» » Fotografie-Blogbühne 2017

Fotografie-Blogbühne 2017

eingetragen in: Fotografie | 0

Ich blogge weil…

Einerseits blogge ich, weil ich andere Fotobegeisterte an meinen Erfahrungen teilhaben möchte. Wie viele andere Fotografen auch habe ich nicht nur Spaß an der Fotografie selbst, sondern kann eine gewisse Begeisterung für Fotoausrüstung nicht bestreiten. So habe ich z.B. einen ausgeprägten Taschenfimmel. Eine Charaktereigenschaft, die ich z.B. mit meinem Fotokumpel und Taschenfreak Jörk Langer teile. Und wenn mir etwas begeistert, teile ich meine Erfahrungen gerne. Genau so ist das z.B. auch bei Büchern und vor allem Bildbänden.
Andererseits bin ich der Meinung, dass Fotografen auch "on location" von ihren Erfahrungen profitieren sollten. Deshalb blogge ich auch gerne über Locations, die mir gefallen haben und gebe Tipps, wie und von wo man sie am besten fotografieren kann. Es muss ja nicht jeder das Rad neu erfinden.
Und zu guter Letzt kündige ich gerne Events an, die ich gut finde, oder an denen ich teilnehmen bzw. berichte über diese. In meinem Hauptjob als Marketingmensch bei EIZO komme ich in der deutschen Fotoszene ja relativ viel herum.

Die drei Beiträge in anderen Fotografie-Blogs, die mich im letzten Jahr am meisten inspiriert haben, sind…

Puh, das ist schwer. Einzelne Beiträge kann ich gar nicht benennen. Aber es gibt drei Blogs von Fotografen, die ich persönlich kenne und außerordentlich schätze, die ich hier gerne empfehlen möchte:

Beruf Fotograf von Christian Ahrens

Christian kenne ich schon eine gefühlte Ewigkeit. Zusammen mit Silvia Steinbach bildet er das Fotografenteam Ahrens & Steinbach Projekte. Die beiden haben sich auf Bilder aus der Welt der Arbeit spezialisiert und ich finde, sie machen das großartig! Christian hat privat schon längere Zeit mit Fuji-X-Kameras fotografiert. Und vor einiger Zeit ist er dann auch beruflich von Canon auf Fuji umgestiegen und hat über seine Erfahrungen gebloggt. Darüber hinaus schätze ich an Christian sehr, dass er ein sehr kollegialer Typ ist und seine Erfahrungen und Learnings gerne mit anderen Fotografen teilt.

Digitaler Augenblick von Jörg Langer

Auch Jörg kenne ich schon einer Ewigkeit. Kennen gelernt haben wir uns im dforum, als wir beide noch mir Canon fotografiert haben. Jörg ist genau wie ich ein hauptberuflicher Marketingmensch und der Godfather des Taschenfimmels mit ausgeprägtem Stativfetisch. Er ist nicht nur ein hervorragender Hochzeitsfotograf, er ist auch eine echte Contentmaschine. Einer seiner Blogs ist Digitaler Augenblick. Ich lese seinen Blog wirklich gerne und möchte ihn euch deshalb hier empfehlen.

28mm von Tomaso Baldessarini

Tomaso kenne ich noch nicht lange. Aber es war so zu sagen Liebe auf den ersten Blick. Sein Blog 28mm hat mich direkt in seinen Bann geschlagen. Tom ist nur mit einer Leica Q bewaffnet vier Wochen lang durch Manhattan gezogen und hat Street-Photography aus der ganz kurzen Distanz betrieben. herausgekommen ist ein eindringliches Soziogramm Manhattans, das in wenigen Wochen als Buch erscheint. Ich seinem Blog berichtet er ausführlich über dieses Projekt und gibt tiefe Einblicke in die Entstehung des Buches. Tom hat schon zahlreiche, spannende weitere Projekte in der Pipeline und ich bin mir sicher, dass wir noch eine Menge von ihm zu sehen bekommen werden.

Dieses fotografische Projekt möchte ich in den nächsten 12 Monaten realisieren:

In kommenden Jahr möchte ich mich weiter auf die Landschaftsfotografie konzentrieren. Aktuell plane ich 2017 drei Reisen, auf denen ich mehr oder weniger intensiv fotografieren möchte:

  • Zingst
    Wie in jedem Jahr werde ich wieder beim horizonte Zingst Festival sein und dort mehrere Vorträge zum Thema Farbmanagement halten. Aber dieses Mal möchte ich dort aber auch ein paar Urlaubstage verbringen und die wunderschöne Bodden- und Küstenlandschaft fotografieren.
  • Cornwall
    In meiner Kindheit war ich mit meinen Eltern mehrere Male in Cornwall. Und in diesem Jahr möchte ich im Sommer dorthin zurückkehren. Ich freue mich schon sehr darauf und habe schon zahlreiche Locations recherchiert, die ich gerne fotografieren möchte.
  • Bretagne
    Im August werde ich in die Bretagne reisen, um dort die Küste und Leuchttürme zu fotografieren. Ich bin schon sehr gespannt. In den letzten Jahren wahren wir mehrfach an der französischen Mittelmeerküste. Die Atlantikküste sieht völlig anders aus und bietet unzählige reizvolle Fotolocations. Auch auf diese Reise freue ich mich schon sehr.

Bitte hinterlasse eine Antwort