» » Serie: Landschaftsfotografie in Südfrankreich mit Peak Design

Serie: Landschaftsfotografie in Südfrankreich mit Peak Design

Landschaftsfotografie in Südfrankreich - hier in Rustrel im Luberon.
Landschaftsfotografie in Südfrankreich - hier in Rustrel im Luberon.

Nachdem ich in der ersten Jahreshälfte auf zahlreichen Fotofestivals Vorträge gehalten habe, mich die Vorbereitung der photokina 2016 über viele Monate in Atem gehalten hat und wir mit dem ganzen Team eine extrem erfolgreiche Messe verzeichnen konnten, stand nun endlich Urlaubszeit an. Und so sind wir wieder mit Sack, Pack und Hund nach Südfrankreich gefahren. Hier hatte ich wieder Zeit und Muße, mich meiner alten Leidenschaft, der Landschaftsfotografie, zu widmen.

Neben der Motivrecherche im Web waren auch noch ein paar Modifikationen meiner Fotoausrüstung nötig: 
Normalerweise benutze ich meine heiß geliebten Ledertaschen von Oberwerth sowie Kameragurte von Thomas Leuthard, um meine Ausrüstung zu transportieren und zu tragen. Beides war noch nicht optimal für mein Vorhaben.

Tasche und Kameragurt

Ich muss ganz ehrlich sagen: Zwar haben sich meine Oberwerth Taschen im letzten Jahr intensiver Nutzung als erstaunlich robust und widerstandsfähig bewährt, doch sind sie mir schichtweg zu schade, um damit unter widrigsten Bedingungen über Felsen zu klettern, durch Flüsse zu warten und sie da, wo es nun einmal am praktischsten ist, abzuwerfen. Und so gerne ich die Leuthard-Staps auch benutze, haben sie für die Landschaftsfotografie einen entscheidenden Nachteil: Sie lassen sich nicht schnell lösen. Das aber ist mir bei der Fotografie vom Stativ aus wichtig. Bei Wind erzeugen baumelnde Gurte nun einmal Vibrationen, die ich gerne vermeiden will. 
Zeitgleich ist meine Arbeits-Tasche, mit der ich bisher nur den Firmenlaptop transportiert habe, so in die Jahre gekommen, dass Ersatz her musste. Im Idealfall eine Tasche mit Platz für Notebook, eine mittlere Fotoausrüstung und Kleinkram.

Lösung Peak Design?

Peak Design Everyday Messanger 13" mit Field Pouch
Peak Design Everyday Messanger 13" mit Field Pouch

Ich hatte vor einem Jahr die Kickstarterkampagne von Peak Design beobachtet und der Everyday Messanger hat mich schon ziemlich überzeugt. Allerdings war er mir zu groß. Da vor ein paar Monaten die 13“-Variante präsentiert wurde, habe ich mir die Tasche bei enjoyyourcamera bestellt und sie mir einmal genauer angeschaut. Vielleicht konnte ich ja mit dieser Tasche beide Anwendungsgebiete – Arbeitsalltag und Naturfotografie – abdecken. Ich war lange unentschlossen, ob mich die Tasche überzeugt, doch letztendlich habe ich sie behalten. Als Alltagstasche für die Arbeit ist sie perfekt. Kamera, drei Objektive, Notebook und weiteres Zubehör findet bequem Platz im Everyday Messenger 13“.

Blieb noch die Frage, was mache ich auf Reisen. Würde die Tasche auch hier meine Anforderungen erfüllen können?
Das waren meine Anforderungen: Eine Tasche robuste Tasche, mit der ich 1 Kamera mit 3-5 Objektiven, meine Filter (Schraub- und Steckfilter von Haida) und mein neues Stativ Rock Solid Gamma von Rollei gut und sicher auch durch unwegsames Gelände transportieren kann und dabei gleichzeitig die Hände frei habe. Der EDM ist groß genug, um meine Fotoausrüstung zu transportieren. Und durch den cleveren Befestigungsmechanismus lässt sich mein Stativ wunderbar und vor allem symmetrisch auf der Tasche befestigen. Blieb noch die Frage nach der Unterbringung der Filter. Ich hatte schon lange mit dem Field Pouch geliebäugelt und nachdem ich die Maße verglichen habe, war klar, dass er sich als perfekte Filtertasche eignen könnte. Auf der photokina habe ich dann bei den Kollegen von enjoyyourcamera zugeschlagen. Das Filteretui von Mindshift passt perfekt in den Field Pouch hinein. Somit war auch der Filtertransport gelöst. Blieb noch die Frage nach den Kameragurten.

Kameragurte

Leicht abnehmbar sollte er sein, mein neuer Kameragurt.
Leicht abnehmbar sollte er sein, mein neuer Kameragurt.

Nun, was läge näher, wenn man schon komplett mit Peak Design herumläuft, als den Kameragurten aus gleichem Hause eine Chance zu geben. Das Schnellwechselsystem macht einen soliden Eindruck und meine Universalreferenz GurtTaschenfreak Jörg Langer hat damit auch gute Erfahrungen gemacht. Ich habe mich deshalb für die Leash und den Slide Lite entschieden. So hängt jetzt auch kein Gurt im Wasser, wenn z.B. mit  dem kleinen Tischstativ im Fluss fotografiert wird. Und auch Verwacklungen bei Langzeitaufnahmen durch den Wind im Kameragurt ist nicht mehr zu befürchten. 

Somit war die Ausrüstung komplettiert, die Motive gepackt und zwei Wochen Südfrankreich stand fototechnisch nichts mehr im Wege.

Neue Blog-Serie

Da ich hier ein paar wirklich schöne Motive gefunden habe und über die Peak-Design Produkte im deutschsprachigen Raum noch nicht so wahnsinnig viele Reviews gefunden habe, habe ich mich entschlossen, hier in meinem Blog in den kommenden Wochen in loser Folge über meine Erfahrungen zu berichten.

Dabei werden folgende Ausrüstungsteile in einem eigenen Beitrag näher beleuchtet:

Doch da das hier nicht ein reiner Ausrüstungsblog sein soll, werde ich auch zu einigen tollen Locations Fotos zeigen und Tipps geben.

La Tour Fondue auf der Halbinsel Giens.
La Tour Fondue auf der Halbinsel Giens.

 

 

Weitere Beiträge der Serie

5 Antworten

  1. […] Review ist Teil einer Serie zum Thema Landschaftsfotografie in Südfrankreich. Ich werde in den kommenden Wochen folgende Ausrüstungsteile in einen Beiträgen näher […]

  2. […] Location-Tipp ist Teil einer Serie zum Thema Landschaftsfotografie in Südfrankreich. Ich werde in den kommenden Wochen folgende Ausrüstungsteile in einen Beiträgen näher […]

  3. […] Location-Tipp ist Teil einer Serie zum Thema Landschaftsfotografie in Südfrankreich. Ich werde in den kommenden Wochen folgende Ausrüstungsteile in einen Beiträgen näher […]

  4. […] Location-Tipp ist Teil einer Serie zum Thema Landschaftsfotografie in Südfrankreich. Ich werde in den kommenden Wochen folgende Ausrüstungsteile in einen Beiträgen näher […]

  5. […] Location-Tipp ist Teil einer Serie zum Thema Landschaftsfotografie in Südfrankreich. Ich werde in den kommenden Wochen folgende Ausrüstungsteile in einen Beiträgen näher […]

Bitte hinterlasse eine Antwort