» » dforum Festival 2015

dforum Festival 2015

Das waren einmal 600 km, die sich wirklich gelohnt haben: Am Samstag, einem der wärmsten Tage aller Zeiten in Deutschland hat mich die Deutsche Bahn erfolgreich in einem klimatisierten Zug in das bestens klimatisierte Vogel Convention Center in Würzburg transportiert. Beste Voraussetzungen also für ein erfolgreichen Festivaltag. Wie beim dforum nicht anders zu erwarten stand alles im Zeichen "der Roten" - also von Canon. Neben einem riesengroßen Messestand von Canon waren zahlreiche andere Hersteller gekommen, um die dforum-User über die aktuellsten Neuerungen im eigenen Produktsortiment zu informieren.

Tolle Fotos von der Veranstaltung findet ihr hier.

 

Abwechslungsreiches Vortragsprogramm

Das Highlight des Festivals war aber in meinen Augen das absolut hochkarätige Vortragsprogramm. Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Fotografie gaben Einblicke in ihre Arbeit. Ich hatte die Gelegenheit, in die Vorträge vieler Kollegenn hineinzuschauen und habe viele beeindruckende Bilder gesehen und Geschichten gehört.

Ich selber habe am späten Nachmittag einen Vortrag zum Thema "Color-Management für einen farbtreuen Workflow von der Aufnahme bis zum fertigen Bild" gehalten. Über dreißig interessierte Fotografen waren gekommen, um zu erfahren, was man bei seinem Foto-Workflow beachten muss, damit die Bilder schon am Bildschirm genauso aussehen wie hinterher bei der Ausgabe - sei es als Ausdruck, als Foto oder als Fotobuch.

Vortrag "Color-Management für einen farbtreuen Workflow von der Aufnahme bis zum fertigen Bild". Foto: Theresa Wächter
Vortrag "Color-Management für einen farbtreuen Workflow von der Aufnahme bis zum fertigen Bild". Foto: Theresa Wächter

45 Minuten hatten wir Zeit, um den farbverbindlichen Weg von der Aufnahme bis zur Bildausgabe gemeinsam zu gehen und die häufigsten Stolpersteine dabei zu umgehen.

Christian Ohlig und Organisator Dirk Wächter. Foto: Theresa Wächter
Christian Ohlig und Organisator Dirk Wächter. Foto: Theresa Wächter

Nach dem Vortrag zog esnoch einmal viele Teilnehmer an den Stand von Pixelcomputer, wo sie die Gelegenheit hatten sich vom Ehepaar Werner fachkundig zu idealen Bildbearbeitungscomputern und Grafikmonitoren beraten zu lassen. Ein besonderes Highlight war dabei sicherlich der EIZO ColorEdge CG318-4K, der einerseits mit seiner Größe von 31-Zoll beeindruckte und die Bilder andererseite mit einer Pixeldichte von 149 ppi dazu noch enorm hochaufgelöst anzeigt. Der Monitor wird in wenigen Wochen das erste Mal ausgeliefert.

 

Tolle Teamleistung

Team dforum-Festival 2015
Team dforum-Festival 2015

Zum Schluss möchte ich noch Dirk Wächter und seinem ganzen Team danken, die gemeinsam eine wirklich großartige Organisation auf die Beine gestellt haben. Eine ganz besondere und persönliche Note bekam das Festival, da Dirk sich die Zeit genommen hat, jeden einzelnen Referenten mit ein paar warmen Worten anzumoderieren.

Und so bin ich müde und zufrieden wieder in den ICE in Richtung Rheinland gestiegen, der mich über die landschaftlich sehr reizvolle Rheinstrecke wieder zurück nach Köln gebracht hat. Doch wenn ich ehrlich bin, hätte ich gegen die Hochgeschwindigkeitsstrecke auch nichts einzuwenden gehabt. Aber immerhin funktionierte auch auf der Rückfahrt die Klimaanlage und so will ich mich nicht beschweren. Für mich beginnt jetzt auch die Sommerpause. Im Herbst geht es weiter mit dem Vortragsprogramm. Ich freue mich schon auf die GDT in Lünen und die Oktoberfeste in den Calumet-Filialen in ganz Deutschland. Aktuelle Vortragstermine findet ihr wie immer hier auf meiner Homepage.

Bitte hinterlasse eine Antwort