» » André Schumacher, Reisender, Fotograf und grandioser Geschichtenerzähler.

André Schumacher, Reisender, Fotograf und grandioser Geschichtenerzähler.

eingetragen in: Fotografen, Fotografie | 1

In 80 Tagen um die Welt.

Nach seinem grandiosen Intro (siehe oben) kommt er in den Saal und zündet erst einmal seinen Kerzenleuchter an. Dann schenkt er seinen Zuschauern noch ein Geräusch: Das Entkorken der ersten Flasche Wein des heutigen Abends und André Schumacher macht es sich in seinem mitgebrachten Samtsessel bequem. Dann geht es richtig los. Spätestens jetzt schwant auch dem letzten Besucher des Vortrags, dass ihm ein Abend bevorsteht, der anders ist, als er es von Reisefotografen kennt.

André Schumacher
Andrè Schumacher in seinem Element: Stilecht mit Kerzenlicht und Wein nimmt er seine Zuschauer mit auf die Reise.

Schumacher geht mit seinen Zuschauern auf eine Reise - so weit, so gut, so herkömmlich. Vordergründig wandelt er dabei auf Jules Vernes Spuren und reist in 80 Tagen um die Welt. Dabei nimmt er seine Zuschauer unter anderem mit nach Nepal, Galápagos, Brasilien, Kenia und Uganda. Doch anders als viele andere Reisefotografen versucht André Schumacher erst gar nicht, seinen Zuschauern diese Länder in ihrer Gesamtheit zu zeigen. Dieser Versuch wäre schon zum Scheitern verurteilt, wenn man nur ein einziges Land seiner Reise derartig darstellen wollte. Er erzählt nicht über Länder, sondern aus Ländern. Er bewegt sich nicht auf den ausgetretenen Pfaden typischer Reiserouten, sondern lässt die Zuschauer an seinen Erlebnissen und vor allem an seinen Bekanntschaften teilhaben. So entsteht ein einzigartiger, packender Reisebericht, wie ihn nur jemand erzählen kann, der sich wirklich auf das Land, das er bereist, und seine Menschen wirklich einlässt.

Schumachers Show ist ein Gesamtkunstwerk

Sie besticht durch beeindruckende Fotos, den mitreißenden Soundtrack aus handverlesener Musik und O-Tönen und kurzen Filmsequenzen. Doch das alles wäre nicht vollkommen ohne den einzigartigen Livevortrag. Schließt man die Augen, meint man fast, Reinhard Mey würde zu einem sprechen. Rhetorisch brilliant vermittelt André Schumacher seinen Zuschauern den Eindruck, dass er seine Erlebnisse gerade zum ersten Mal teilt. Man könnte ihm stundenlang zuhören, doch nach 90 Minuten geht die packende Weltumrundung zu Ende. Und man ist sich sicher, dass Schumacher noch stundenlang weitermachen könnte und man erst an einem Bruchteil seiner Erlebnisse teilgehabt hat. Zum Glück ist André Schumacher noch jung und es gibt sicher noch viele Gelegenheiten, weitere seiner Geschichten zu hören. Drei weitere Vorträge gibt es schon. Und viele weitere werden sicher folgen.

André Schumacher
Menschen - Immer wieder Menschen. Schumachers Vortrag lebt durch die Menschen die er trifft und von denen er seinen Zuschauern berichtet,

Weitere Vorträge von André Schumacher

Wenn André mal in eurer Nähe ist, solltet ihr euch die Gelegenheit keinesfalls entgehen lassen uns seine Shows besuchen. Für 2015 ist seine Tournee zu Ende. Aber Anfang 2016 geht es weiter. Schaut einfach mal auf seiner Homepage vorbei. Dort findet ihr auch schon die ersten Termine für das kommende Jahr.

Auch ein notorischer Reisender braucht ein Basislager.

Kunterbunthof in Mecklenburg
Kunterbunthof in Mecklenburg

Seit vielen Jahren ist André unterwegs und die Welt ist sein Zuhause. Jetzt versucht er sesshaft zu werden und hat in Mecklenburg einen alten Bauernhof - den Kunterbunthof - gekauft. Hier hat André noch viel vor. Wer ihn dabei unterstützen will, kann einen symbolischen Ziegelstein erwerben und darf dafür Andrés Gast sein.

Eine Antwort

  1. […] man meinem Blogpost unschwer entnehmen kann, bin ich erklärter Fan von André Schumacher. Ich habe seinen Vortrag "In […]

Bitte hinterlasse eine Antwort